Laserbehandlungen im Intimbereich mit Action II, Petit Lady

Die schonenden und non-invasiven, nicht-chirurgischen ER:YAG Laserbehandlungen der Vaginalschleimhaut, helfen betroffenen Frauen, sich im eigenen Körper wieder wohler zu fühlen. Vaginale Beschwerden treten häufig nach Geburten oder in der Menopause auf. Sinkende Östrogenwerte können mit zunehmendem Alter dazu führen, dass Vaginalschleimhaut und Genitalgewebe dünner und empfindlicher werden. Die Vagina verliert durch verminderte Feuchtigkeit ihre Schutzschicht. Juckreiz, Brennen, Schmerzen und ein beeinträchtigtes Sexualleben können die Folgen sein.

Der Petit Lady Laser bietet ein nicht-chirurgisches Verfahren zur Vaginalstraffung. Diese sanfte Behandlung modelliert das Kollagen und strafft das Gewebe. Die Behandlung der vaginalen Innenwände und die Verjüngung der Vulva führt zu einem jüngeren Aussehen und Befinden.

Dem Laser sollte eine Untersuchung beim Gynäkologen sowie ein PAP-Abstrich vorausgehen.Auf Geschlechtsverkehr soll 2–3 Tage verzichtet werden.

Erstes Beratungsgespräch: CHF 100.–
intim-rund 2.png

  • Scheidenrejuvenation, Scheidenverengung, Therapie des Relaxationssyndroms

Das Petit-Handstück bietet eine verbesserte 360° thermische Schrumpfwirkung der vaginalen Wand zur Verbesserung der Symptome. Die Laserenergie wird sanft auf die oberen Schichten der vaginalen Schleimhaut gerichtet und tief in die Dermis zur Stimulierung von Kollagen. Die gezielte thermische Erwärmung des vaginalen Gewebes regt das Wachstum und die Neubildung der Kollagenfasern sowie feiner Blutgefässe an. Dies regeneriert die Schleimhaut und führt zur Straffung der Vaginalwände. Im Anschluss werden auf Wunsch auch die äusseren und inneren Schamlippen mit einem fraktionierten Laser behandelt zur Verbesserung von Funktion und Aussehen.

3–4 Behandlungen im Abstand von ca. 4 Wochen:
ca. CHF 1800 – 2400.–

  • Therapie von leichtgradigen Senkungszuständen des weiblichen Beckenbodens

Durch die induzierte Kollagenbildung gewinnt der Beckenboden wieder an Spannkraft und Widerlager.

3–4 Behandlungen im Abstand von ca. 4 Wochen:
ca. CHF 1800 – 2400.–

  • Therapie einer leichtgradigen Stressinkontinenz

Bei körperlichen Aktivitäten, die den Druck im Bauchraum verstärken, wie Husten, Niesen, Springen und Heben, sickern ungewollt kleine Mengen von Urin aus. Dies kann die Lebensqualität sehr beeinträchtigen. Bei einer Belastungsinkontinenz ist der Stoffwechsel des Bindegewebes verändert und der stützende Halt der Harnröhre zu schwach, was oft nach Schwangerschaften und Geburten auftritt. Der Vaginallaser ermöglicht schnelle und schmerzfreie Behandlungen, ohne Anästhesie und Ausfallzeit. Petit Lady fördert die Neumodellierung von Kollagen und die Synthese neuer Kollagenfasern im Bereich der vorderen Vaginalwand. Die Blase wird dadurch unterstützt.

3–4 Sitzungen empfohlen im Abstand von ca. 2 Wochen:
ca. CHF 1800 – 2400.–

  • Intravaginale Lasertherapie der vaginalen Atrophie und Scheidentrockenheit als Alternative zu einer hormonellen Behandlung und bei Brustkrebs

Für Patientinnen die keine hormonellen Präparate zur Verbesserung von Scheidentrockenheit und mit der damit verbundenen Beschwerden wie Juckreiz und Brennen im Intimbereich, häufigen Infekten und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, benutzen dürfen.Mit einer Laserbehandlung des Vaginalkanals kann eine deutliche Verbesserung des Gewebes und dessen Funktion erzielt werden.

3–4 Sitzungen empfohlen im Abstand von 4 Wochen:
ca. CHF 1800 – 2400.–

  • Korrektur von Narben am Genitale z.B. nach Dammriss oder Dammschnitt

Narben im Intimbereich können beim Geschlechtsverkehr schmerzen (Dyspareunie) und auch ästhetisch störend sein. Durch eine gezielte Laserbehandlung dieser Narben können diese wieder abgeflacht und elastischer werden ebenso wie depigmentiert werden.

ca. 3-4 Sitzungen im Abstand von 4 Wochen:
pro Behandlung CHF 400.–

  • Korrektur von Narben am Unterbauch z.B. nach Kaiserschnitt oder Gebärmutterentfernung

Durch eine gezielte Laserbehandlung dieser Narben können diese wieder abgeflacht und elastischer werden ebenso wie depigmentiert werden.

ca. 3–4 Sitzungen im Abstand von 4 Wochen:
pro Behandlung CHF 400.–

  • Pigmentveränderungen im Vulvabereich

Mit zunehmendem Alter und auch nach Verletzungen (Narben) kann sich der Vulvabereich stärker pigmentieren, also dunkler werden. Mit einer spezifischen Laserbehandlung kann diese zugenommene Pigmentierung wieder aufgehellt werden.

ca. 3–4 Sitzungen im Abstand von 2 Wochen Einzelsitzung:
CHF 400.–